Vorbericht – 9. Spieltag vs. SG Moorsum (A) – Nachholspiel

– Vorbericht –

Regionsoberliga Ems Jade – Saison 2021/2022 – 9. Spieltag (Nachholspiel)

SG Moorsum vs. TuS Holthusen

Samstag, 14.05.2022 – Anwurf: 19:30 Uhr
Spielort: Sporthalle Schortens-Sillenstede (Deepsdamer Weg, 26419 Schortens)

Schiedsrichter: Kevin Adolph

Ausfälle: Lars Battermann, Lars de Buhr, Malte Löning, Nico Havrilla, Thomas Janssen, Jörn Battermann, Marco Post, Michael Frese, Thorben Frieling, Jan Löning, Florian Häfner

Bilanz (seit der Saison 2010/2011): 5 Siege – 2 Unentschieden – 3 Niederlagen

Vier Versuche bleiben den Holthuser Herrenhandballern noch, um ihr Punktekonto aufzubessern sowie, und das ist eigentlich noch viel wichtiger, endlich wieder besseren Handball zu spielen. Den nächsten Anlauf nehmen die Blau-Weißen am kommenden Samstagabend beim Auswärtsspiel bei der SG Moorsum. Dort hat man bekanntlich auch noch etwas wieder gutzumachen. Das Hinspiel vor zwei Wochen wird den Rheiderländern hoffentlich noch im Kopf geblieben sein. Allerdings nicht positiv, schließlich hatte man gegen nur sieben SG-Spieler so gerade noch einen Punkt geholt. Im Rückspiel wird man versuchen, vieles besser zu machen als in den vergangenen Spielen. Seit dem Re-Start nach der corona-bedingten Unterbrechung läuft der TuS seinen Möglichkeiten deutlich hinterher. In allen vier Begegnungen, die man zuletzt absolvierte, war nur auf eine Position Verlass, nämlich auf die des Torhüters. Einer der drei Holthuser Keeper funktionierte zuletzt immer und rettete seinen Vorderleuten damit Punkte oder teilweise zumindest enge Spielverläufe. Um jedoch Spiele erfolgreich zu gestalten, müssen nun auch endlich wieder die Feldspieler abliefern und das vorhandene Potenzial abrufen. Und das als Gruppe, als geschlossene Einheit und mit dem absoluten Willen, sich gegenseitig zu helfen und gemeinsam die Kurve zu kriegen. Nur mit dieser Einstellung, die dann auf dem Feld auch 60 Minuten lang gelebt werden muss, hat man am Samstag und in den dann noch folgenden Partien Chancen auf Zählbares und muss sich, selbst wenn es nicht für Punkte reicht, nicht ständig darüber ärgern müssen, Punkte verschenkt zu haben, die man mit halbwegs normalen Leistungen hätte einfahren können. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen den Holthusern am Wochenende 10 Spieler zur Verfügung. Wobei es aber auch egal ist, ob man mit sieben oder 14 Akteuren in die Partie geht. Wenn man mit der richtigen Motivation und als Team agiert und es dazu gelingt, im Angriff endlich wieder cleverer und wesentlich zielstrebiger zu spielen, ist in Moorsum alles möglich. Schließlich will der TuS die lange Auswärtstour nur zu gerne mit etwas Zählbarem im Gepäck abschließen. Angeworfen wird die Partie um 19:30 Uhr unter der Leitung von Kevin Adolph.