Vorbericht – 18. Spieltag vs. SG Moorsum (H)

– Vorbericht –

Regionsoberliga Ems Jade – Saison 2021/2022 – 18. Spieltag

TuS Holthusen vs. SG Moorsum

Samstag, 30.04.2022 – Anwurf: 17:00 Uhr
Spielort: Oberschule Weener (Floorenstraße, 26826 Weener)

Schiedsrichter: Stephan Arends

Ausfälle: Thomas Janssen, Malte Löning, Marco Post, Lars de Buhr, Johannes Kampen

Bilanz (seit der Saison 2010/2011): 5 Siege – 1 Unentschieden – 3 Niederlagen

Nach fünf Wochen Pause beginnt für die Herrenhandballer des TuS Holthusen mit dem Heimspiel gegen die SG Moorsum das letzte Drittel der Saison 2021/2022 in der Regionsoberliga Ems Jade. Wochenlange spielfreie Zeiten sind dabei nicht nur für die Rheiderländer mittlerweile nichts Neues mehr, mit dem 11. Saisonspiel startet, wenn alles planmäßig läuft, nun aber mal eine Phase, in der man, bis auf das Pfingstwochenende, jeden Samstag aktiv sein wird. Bis zum 11.06.22 stehen dabei noch drei Heim- und drei Auswärtsspiele gegen die direkten Konkurrenten um die Plätze 4-9 auf dem Programm. Somit haben die Blau-Weißen selbst in der Hand, auf welchem Tabellenplatz man letztlich landen wird. Aktuell rangiert das Team von Trainer Johann Janssen auf dem sechsten Rang, die Gäste aus Moorsum liegen mit lediglich einem Pluspunkt weniger auf Platz 8. Mit einem Heimsieg könnte der TuS somit etwas Luft zwischen sich und die SG bringen, bei einer Niederlage würde die Mannschaft von Coach Jens Hoffrogge an den Holthusern vorbeiziehen. Beide Teams sollten daher ein sehr großes Interesse daran haben, mit einem doppelten Punktgewinn in die Schlussphase der Spielzeit zu starten. Die Vorbereitung auf die Partie verlief beim TuS, sinnbildlich für die bisherige gesamte Saison, eher bescheiden. Nach der unnötigen Pleite in Wilhelmshaven fielen gleich sechs Trainingseinheiten in Folge mangels Personal aus. Und auch die seitdem absolvierten Einheiten waren aufgrund überschaubarer Teilnehmerzahlen nicht so, wie es sich Janssen für die Vorbereitung auf ein solches Spiel vorstellt. Für die Partie wird man hingegen, so sieht es zumindest Stand jetzt aus, keinerlei personelle Sorgen haben. Sicher sind bisher „nur“ fünf Ausfälle, sodass aller Voraussicht nach 16 Akteure im Kader stehen werden. Welche Mischung aus Spielern der 1. und 2. Mannschaft bei der SG hingegen auflaufen wird, wird sicherlich erst wieder in der Halle für den TuS erkennbar sein. Denn dem verhältnismäßig ziemlich kurzfristigen Wunsch der Gäste auf die Verlegung der Partie konnten die Hausherren nicht nachkommen, da kein geeigneter Termin vorhanden ist, bei dem sich die Blau-Weißen nicht selbst schaden würden. Geleitet wird die Begegnung vom Unparteiischen Stephan Arends, Anwurf ist wie gehabt um 17:00 Uhr in der Oberschul-Halle in Weener. Einschränkungen (Maskenpflicht, Nachweis Impfung/Testung, Abstände einhalten) gibt es nicht mehr, daher freuen die Holthuser sich, wenn viele Zuschauer wieder den Weg in die Halle finden und als 8. Mann für den wichtigen Support von der Tribüne sorgen würden.